moon phases and hair

First of all - I believe in science and that is why my view on all sort of lunar wisdom is 'sceptical'.

However, I do understand and believe that certain occurings in nature, and that includes the moon, DO have effects on us humans. Just the power of these effects is debatable..we know the moon can make you sleep badly, but can it fix your hair??

Here is what I think:
Our body's cycle responds to the moon much like the sea responds with tide and flood or the earth responds to it. Hair is also on a cycle, for example the growth cycle - it is known that on some days your hair can have a growth spurt, while on others it may be a bit slower. If you measure monthly it should still be the same amount, but you may find that by mid month..you have not yet grown half of your average amount.. or the opposite, more.
So thats where I can see trimming at a certain time being beneficial. If your hair is having a growth spurt it can get uneven easily, trimming at that certain time will take care of that asap and help you grow more even.
Those are just speculations, because really noone has ever explained scientifically how the moon affects hair, but I am working on providing a more realistic look on this method than your average "moon witch" ;)

What does the moon calendar say about hair?

~"Hair is only to be cut on Leo-Days.
If this happens during the waning moon (reducing) the hair will grow back more even.
If this happens during the waxing moon (gaining) the hair will grow faster.
Full Moon Days are also good.
Over time hair will be more at balance, the hair texture betters and hair loss is reduced when following that method." *
Comment:
As far as "more even" and "faster" growth goes, I would say that you could just be working with the bodys cycle trimming on those specific days.
A full moon day could be the perfect balance of both.
And the last sentence could be explained by faster, more even growing hair giving the impression of overall bettering, plus..I do believe it is a smart approach to keep the balance by going with your bodys cycle, which can be affected by the moon.

I have been trimming according to the moon since january and will further observe of course.
Upcoming lunar days for hair are*:

Mar. 2010
25, 26 - Trim
27, 28 - Care

Apr. 2010
22, 23 - Trim
24, 25 - Care

May 2010
19, 20 - Trim
21, 22 - Care                           


* all according to Helga Föger - Live with the moon, CET (Central European Time)

5 comments:

  1. Hallo Emi,
    ich fand diesen Eintrag sehr interessant und hoffe, dass du uns über deine Erkenntnisse weiterhin am Laufen hältst.

    Ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich was dazu schreibe.
    Es ist bekannt, dass der menschliche Körper einem biologischen Zyklus unterliegt. Ich kann mich aber schwer dazu durchringen zu glauben, dass der Mond unmittelbar darauf Einfluss haben soll, außer vielleicht in der Hinsicht zum Hell-Dunkel-Zyklus und damit die biologische Uhr, und selbst dann denke ich, dass die Sonne mehr Einfluss ausübt als der Mond.
    Der Mond hat zweifellos seine Wirkung auf das Meer. Und es gibt deshalb Menschen, die glauben, dass der Mond auf die gleiche Weise auf alle Flüssigkeiten seine Wirkung hat, und damit auch auf die Flüssigkeiten im menschlichen Körper (was ich mir schwer vorstellen kann). Es gibt auch im Körper viel zu viele Strukturen, die dem auch entgegenwirken würden damit der menschliche Körper überhaupt vernünftig funktionieren kann.
    Es kann durchaus sein, dass man während des monatlichen Rhytmus' unterschiedlichen Haarwachstum feststellenn kann. Das kann aber andere Ursprünge haben.
    Ob es Zufall ist oder nicht. Der monatliche Zyklus der Frau (Periode) entspricht etwa dem Zyklus des Mondes (hab ich mal so gehört). Da es keine richtigen Studien gibt, kann ich schwer etwas dazu sagen (und traue mich auch nicht), aber ich kann mir vorstellen, dass diverse Faktoren darauf Einfluss haben könnten. Wenn eine Frau ihre Periode hat, verliert sie Blut. Viele Frauen fühlen sich während dieser Zeit sehr geschwächt und vielleicht hat dies auch Einfluss auf das Haarwachstum.

    Lg

    ReplyDelete
  2. Hallo Violet!
    Nicht der Mond unmittelbar, vielmehr vermute ich dass es eher so ist dass man einfach ein bischen mehr mit dem Zyklus der Erde und somit des Koerpers im Einklang ist weil alles verknuepft ist.
    Die Sonne ist (lt. Wissenschaft) zu weit entfernt um uns in dieser Weise zu beeinflussen. Wissenschaftler haben zwar nicht weitgehend um den Mond geforscht, erkennen ihm aber auf alle Faelle eine Wirkung an. Signifikant ist eben auch dass dieser mal naeher und mal weiter entfernt ist.
    Im Sinne von Wachstum habe ich ja nur gesagt dass es theoretisch sinnvoll sein koennte zu einer bestimmten Zeit 'only' zu trimmen um somit einen natuerlichen Rhytmus einzuhalten.

    Deswegen koennte das stimmen:

    Dass Mond - Periode und Haar verknuepft sind kann natuerlich auch sein, aber das ist eben das sehr spezifisch spekuliert...deswegen habe ich mich bisher nur getraut zu sagen dass der Mond auch mit dem Zyklus des Koerpers verbunden sein kann.

    Am Ende teile ich nur meine Vermutungen mit, wer sich dadurch ein Bild machen kann oder eine Meinung bilden kann ist ja dann jedem selbst ueberlassen :)
    Habe keine Ahnung von Astronomie aber von Biologie und versuche das etwas zu verknuepfen.

    LG

    ReplyDelete
  3. Hi Emi, danke für deine Erklärung!
    Nach wie vor halte ich es für eine sehr interessante Theorie.
    Ich bewege mich was meine berufliche Laufbahn angeht auch auf dem wissenschaftlichen Territorium (Pharmazie)und vielleicht hat das meine Wahrnehmung beeinflusst.
    Es gibt natürlich noch so viele Dinge, die nicht erforscht wurden. Es kann ja auch sein, dass ich den Mond weit unterschätze.
    Ich bin froh, du mich nicht falsch verstanden hast (oder es nicht tust ^^). Ich lese mit Aufmerksamkeit deinen Blog und mir fällt auf, dass du sehr genau und präzise deine Ansichten darlegst. Das ist toll.
    Mach nur weiter so!

    LG

    ReplyDelete
  4. "Es gibt natürlich noch so viele Dinge, die nicht erforscht wurden. Es kann ja auch sein, dass ich den Mond weit unterschätze."

    bzw. die Bedeutung der Mondphasen ^^

    ReplyDelete
  5. Kein Problem.
    Ich bin ja wie gesagt auch skeptisch und versuche halt nur einen Sinn zu finden weil ich denke dass ein Jahrtausend alter Glaube etwas mehr Forschung verdient hat ^^
    Bei Pharma bist du ja dann bestimmt gut in Chemie, das habe ich nur im Bezug auf Kosmetika angeschnitten im Studium, war interessant aber ich tu mir da etwas schwer wenn es nur sinnfreie Formeln sind. Muss es auf was anwenden koennen ;)
    Ich mach das jetzt einfach mal weiter, frei nach dem Motto 'es kann ja nicht schaden', und dann berichte ich nochmal.

    LG

    ReplyDelete

 

Google+ Followers

Emi

Emi
34 year old mom of 2 boys from Frankfurt Germany

Followers

Instagram @silberin_manelieht